Kann man eine Bananenschale essen?

Wir haben uns schon oft gefragt, ob man eine Bananenschale essen kann oder ob sie im schlimmsten Falle sogar giftig ist.

Zunächst ist zu sagen, dass Bananenschalen essen sehr gesund sein kann. Die Bananenschale enthält viele Vitamine. So ist in der Schale viel Vitamin B12 enthalten, was normalerweise eher in tierischen Erzeugnissen vorhanden ist. Daneben enthält die Bananenschale Kalium, Magnesium, Vitamine A, B (besonders B6), C und K, Niacin, Folsäure, Phosphor und viele andere Aminosäuren. Das macht sie zu einem echten Multitalent, wenn es darum geht unserem Körper etwas Gutes zu tun. Kalium ist gut für unser Herz, das es uns mit kräftigen und gleichmäßigen Schlägen danken wird, dass wir ihm etwas Kraftstoff geben. Vitamin B6 ist nervenstärkend und da Vitamin B12 eher in tierischen Produkten vorkommt, eine echte Alternative für Veggies, ob Vegetarier oder Veganer.

Bananenschale essen ist an sich sind nicht giftig, die verwendeten Pestizide sind es allerdings

Damit können wir gleich aufräumen. Die Schale an sich ist ungiftig und wie schon erwähnt sehr gesund. Es sind etwaige Pestizide, die beim Anbau der Banane verwendet wurden, welche ungesund und potenziell giftig für den menschlichen Körper sind. Essen Sie daher ausschließlich die Schale von Bananen, die aus Bio-Anbaugebieten stammen. So gehen Sie auf Nummer sicher und können die Bananenschale essen, die nicht mit Pestiziden behandelt wurde. Wir nehmen also nur Bio-Bananen, wenn wir uns eine Nährstoffspritze verpassen wollen, indem wir eine Bananenschale essen. Positiver Nebeneffekt, wir stimmen uns auf qualitativ hochwertigere Produkte ein und setzen uns nebenbei mit wichtigen Themen der Umwelt auseinander. Ähnlich wie wenn wir bei anderen Produkten über die Erzeugung und Verarbeitung nachdenken, so tun wir dies auch hier.

Also ran ans Bananenschale essen, doch wie?

Bananenschalen kann man auf viele, verschiedene Arten essen. Roh geht natürlich, ist jedoch etwas gewöhnungsbedürftig. Die Verdauung wird jedenfalls allemal angeregt. Die rohe Schale ist für jeden Magen eine Herausforderung, ist jedoch auch ein Faktor für eine lange Sättigung. Das ist positiv. Hier ein Tipp: Die Banane einfach etwas reifen lassen. So wird die Schale weicher und dünner, ist somit daher leichter bekömmlich. Selbstverständlich kann man die Banane mit Schale kleinschneiden und wie gewohnt über das morgendliche Müsli geben. Mit Milch, Yoghurt oder Saft übergossen, zusammen mit anderen Früchten und Müsli schmeckt das ebenfalls sehr gut. Für seine Gesundheit tut man damit auch etwas und weicht von der morgendlichen Routine nur geringfügig ab.

Dann kann man die Bananenschale auch einfach backen. So wird es zu einer herrlich-süßen Angelegenheit und eignet sich super für ein Dessert oder für die kleine oder große Nascherei zwischendurch. Die Konsistenz erinnert ein wenig an ein überbackenes Gemüse. So hat man eine süße Alternative im Vergleich zu einer überbackenen Aubergine.

Vielleicht als Smoothie?

Schließlich lässt sich die Bananenschale hervorragend in einen Smoothie integrieren. Eine Mischung aus Apfelsaft, Kakao und etwas Vanilleextrakt können somit die Bananenschale zu einem richtigen Highlight machen. Der Mixer hat besser ein paar Watt mehr damit er auch gut mit den Stücken der Schale fertig wird. Wenn alles schön fein püriert ist, kann man den Smoothie dann voll guten Gewissens genießen. Der Bananensmoothie lässt sich auch schlicht und einfach halten. Simplerweise etwas Milch oder Yoghurt in den Mixer geben, so hat man eine super Alternative zur Bananenmilch, die vor Power durch Nährstoffe nur so strotzt.

Kündigt sich der spontane Besuch an und man weiß nicht, was man machen soll, gibt es eine tolle Lösung. Man koche eine Bananenschale für etwa zehn Minuten. Ist die Banane dann schön weich, garniert man sie mit einem Topping. Das kann Mousse au Chocolat sein, doch Vanilleeis oder eine andere Eissorte macht dieses Dessert ebenfalls zu einem Highlight. Es geht rasch und schmeckt außerordentlich fein.

Überraschung über das kleine und geheime Kraftpaket

Viele Menschen sind überrascht. Erst irritiert. So ist es doch ein weit verbreiteter Glaube dass die Bananenschale ungesund oder sogar giftig ist. Dies zu glauben ist mit der richtigen Vorbereitung unbegründet. In unseren Köpfen mag es zunächst etwas seltsam erscheinen, die Schale einfach mitzuessen, das gibt sich jedoch nach den ersten paar Malen. Wie so oft. Es ist eben eine Gewöhnungssache doch mit etwas Überwindung und dem Betrachten der vielen positiven Eigenschaften, wird das Bananenschale essen zu einem echten Gewinn für Leib und Seele.

Eine weitere interessante Frage: Ist Tee gesund?

Offizieller Partner: The Bitcoin Profit