„Vergewissere dich, dass du den ganzen Tag über isst.“

Es gibt viele widersprüchliche Ratschläge, die dir sagen, wann du das nächste Mal essen solltest.

Du hast wahrscheinlich gehört, dass du alle zwei bis drei Stunden essen solltest, um deinen Stoffwechsel anzukurbeln.

Im Gegensatz dazu hast du vielleicht auch gehört, dass du dich an die üblichen drei Mahlzeiten pro Tag halten solltest, um ein gesundes Gewicht zu halten.

Die Entscheidung, wann man essen sollte, kann schwierig sein, weil man viele unterschiedliche Informationen mit teils widersprüchlichen Ratschlägen dazu bekommt. Einige Ernährungswissenschaftler empfehlen, alle zwei Stunden zu essen, um den Stoffwechsel anzukurbeln. Andere sagen, dass man einfach drei Mahlzeiten pro Tag ohne Zwischenmahlzeiten essen kann, um ein gesundes Gewicht zu erreichen und zu halten.

Wartezeit zwischen den Mahlzeiten

Die meisten Experten auf diesem Gebiet empfehlen zwischen den Mahlzeiten etwa drei bis fünf Stunden zu warten.

Diese Wartezeit ist ideal, weil sie die durchschnittliche Zeit beträgt, um den Mageninhalt nach einer normalen Mahlzeit in den Dünndarm zu entleeren.

Das Warten während diese teils langen Zeit wird auch sicherstellen, dass ein wahrer Appetit zurückgekehrt ist, anstatt nur aus Gewohnheit oder als emotionale Reaktion zu essen.

Zu langes Warten kann zu Problemen wie niedrigem Blutzuckerspiegel, Zittern und Reizungen führen.

Eine Wartezeit von sechs bis acht Stunden zwischen den Mahlzeiten kann zu Problemen bei deinen alltäglichen Aktivitäten führen, da sie zu Konzentrationsmangel, Säuregehalt, Irritation (Hangry), Zittrigkeit, niedriger Energie, niedrigem Blutzuckerspiegel und schließlich zu Überernährung führen kann.

Die meisten Leute werden wahrscheinlich zu viel essen, um den Mangel an Kalorien auszugleichen und diese Nahrung zu schnell aufzunehmen, kann zu Übelkeit, Blähungen und Erschöpfung führen, da Sie eher die Sättigungshinweise Ihres Körpers ignorieren.

Zu langes Warten kann auch zu langfristigen gesundheitlichen Komplikationen wie niedrigen Blutzuckerwerten führen.

Nicht lange genug warten kann zu Gewichtszunahme und Verdauungsproblemen führen.

Wenn Sie nicht lange genug zwischen den Mahlzeiten warten, können Sie mit Problemen konfrontiert werden, die Ihr Gefäßsystem schädigen und Sie zunehmen lassen.

Nur zwei Stunden zwischen den Mahlzeiten zu warten, kann zu hohen Glukosewerten im Blut führen. Der Peak der aus der ersten Mahlzeit erzeugten Glukose überlagert sich mit der Glukose aus der zweiten Mahlzeit und führt zu einem größeren Glukosespiegel.

Dies kann zu einem überhöhten Glukosespiegel im Blut führen, der das Gefäßsystem langsam schädigen kann.

Zusätzlich führt nicht lange genug zu Warten auch dazu, dass dem Verdauungsprozess mehr Kalorien hinzugefügt werden, als benötigt werden.

Die Zeit, die du zwischen den Mahlzeiten warten solltest, hängt von deinem Aktivitätsgrad, deinem Gesundheitszustand und deinen Ernährungsanforderungen ab.