Wunderpflanze Tongkat Ali – Herkunft, Nutzen und Nebenwirkungen

Wunderpflanze Tongkat Ali – Herkunft, Nutzen und Nebenwirkungen

Testosteronmangel: kein Grund zum Scherzen

Die Gesundheit des Mannes ist unter anderem von seinem Testosteron-Haushalt abhängig, da durch Testosteron zahlreiche Prozesse im Körper des Mannes gesteuert werden. Dabei werden physische und psychische Prozesse in Gang gesetzt, bei einer Testosteron-Defizienz werden diese gestört. Folgen sind in vielen Fällen so weitreichend, dass Depressionen, Angstgefühle und nur ein minimal notwendiges Maß an Lebensenergie entstehen.

Dies geschieht im natürlichen Alterungsprozess etwas älterer Männer, aber wegen unseres modernen, ungesunden und Stress-geladenen Lebensstils zunehmend auch bei Jugendlichen. Mittel und Wege zur Lösung bzw. Besserung suchen viele Betroffene, effiziente Lösungen abseits eines vom Arzt verabreichten medizinischen Produkts sind jedoch sehr rar gewesen.

Es scheint, als ob jemand die Gebete und Schreie der Betroffenen erhört und ein Geschenk enthüllt hat: Der mittlerweile unglaublich laute, allgegenwärtige Hype um Tongkat Ali in der Supplement-Welt ist nicht mehr aufzuhalten. Fans und Konsumenten schwärmen davon, feiern bemerkenswerte Veränderungen in Ihrem gesamten Leben, sogar die Wissenschaft spricht inzwischen von diesem wenig bekannten, aber scheinbar allmächtigen Wundermittel. Was ist die Erklärung dafür?

Tongkat Ali – antike asiatische Wunderwaffe

Tongkat Ali (lat. „Eurycoma longifolia“) ist eine Pflanze, die in Südostasien, speziell in Indonesien, heimisch ist. In Indonesien wird sie als Pasak bumi bezeichnet, in Malaysia als malaysischer Ginseng. Die Wurzeln werden in Wasser gekocht und dann zu einer Paste gerieben. Tongkat Ali ist aufgrund seiner aphrodisierenden Eigenschaften eine gängige Medizin in der Region. Man findet es auch auf den Philippinen, in Kambodscha, Laos und Vietnam.

Seit Generationen sind die Einheimischen davon überzeugt, dass die Einnahme von Tongkat Ali förderlich ist. Tongkat Ali ist eine Art Lebenselixier, das einen guten Testosteron-Haushalt und Sexualtrieb fördert. Dort ist die Wurzel der Pflanze ein gängiges Heil- und Hausmittel, das von Männern zur Steigerung der Muskelkraft, des Testosteronspiegels und der Stresstoleranz verwendet wird. Auch in experimentellen Untersuchungen hat Tongkat Ali positive Effekte gezeigt.

Kaufen können Sie die Wunderpflanze, was früher sehr schwierig war, heutzutage bei dem renommierten Tongkat Ali Shop.

Wozu man Tongkat Ali verwendet

Tongkat Ali ist auch ein Testosteron-Booster, der klinisch erwiesenermaßen Teenagern, Sportlern und Bodybuildern hilft, die durch den natürlichen Alterungsprozess bedingte geringere Testosteronproduktion des Organismus zu überwinden. Da diese mystische, sagenumwobene Wurzel hierzulande nicht offiziell als Supplement anerkannt ist, kann man sie nur zu exorbitanten Preisen im Internet kaufen.

Tongkat Ali wird vor allem von Männern und Sportlern verwendet, aber auch Frauen setzen sich immer mehr durch. Eurycoma-Longifolia-Wurzelextrakt wird eine beruhigende Wirkung auf die männliche Libido, den Testosteronspiegel und die Muskulatur nachgesagt, weshalb jedoch eher Männer darauf zurückgreifen.

  • Erhöhte Testosteron-Synthese
  • Verringertes Niveau der Umwandlung von Testosteron in Östrogen
  • Gesteigerte Spermienproduktion
  • Zunahme an Spermienqualität
  • Libido-Steigerung
  • Leistungssteigerungen im Ausdauer- und Kraftsport
  • Gewichtsabnahme
  • Bessere Lebensvitalität
  • Besseres Gemüt und Stimmungsbild (hierfür ist auch der Stimmungsaufheller NADH bekannt)

Inhaltsstoffe von Tongkat Ali im Überblick

Tongkat Ali wurde von der Wissenschaft ausgiebig untersucht, und es wurde festgestellt, dass einige spezielle Substanzen für die zahlreichen positiven Effekte verantwortlich sind. Die aphrodisierenden Eigenschaften von Tongkat Ali können demnach auf die folgenden chemischen Komponenten zurückgeführt werden:

  • Eurycomanon stimuliert den Hypothalamus zur Sekretion von Gonadolaberin, wodurch die Hypothalamus-Hypophysen-Gonaden-Achse stimuliert wird und die Testosteronproduktion erhöht wird.
  • Dihydroeurycomanon: Dieses Hormon stimuliert die Spermiensynthese.
  • Andere natürliche Potenzmittel-Inhaltsstoffe, die zum gewünschten Ergebnis beitragen, sind Eurylen, Canthin-6-one und Canthin-6-Carbolin-Alkaloide.
  • Triacetyleurycomanon dient als Aromatasehemmer und verhindert, dass freies Testosteron im Körper in Östrogen umgewandelt wird.

Die wissenschaftliche Erklärung der Wirkung

Die Punkt-genaue Wirkungsweise von Tongkat Ali auf den menschlichen Körper ist unbekannt, aber es wird angenommen, dass die genannten Moleküle im Extrakt in Summe die Synthese von freiem Testosteron im Blut beschleunigen, wodurch positive Kaskaden für den ganzen Körper zu erwarten sind.

Es wird ebenso angenommen, dass die Enzyme im Wurzelextrakt die Steroid-Synthese beeinflussen. Dies würde zu einem Anstieg von DHEA (einer Vorstufe von Testosteron) führen, was die erhöhte sexuelle Aktivität und die besseren Ergebnisse erklärt.

In ähnlicher Weise ist das oben bereits erwähnte Eurycomanon von Tongkat Ali von Bedeutung. Mehrere Studien haben gezeigt, dass der Wurzelextrakt den Testosteronspiegel erhöhen kann. Die Hemmung der Aromatase wurde ebenfalls durch Eurycomanon (ein Enzym) nachgewiesen.

Dieses reichert sich bei Männern manchmal im Bauchfett an. Das Enzym ist für die Umwandlung von Testosteron, einem männlichen Hormon, in Östrogen, ein weibliches Hormon, verantwortlich. Tongkat Ali vermeidet diese Umwandlung und hält den Testosteronspiegel von Männernstabil.

Die Wirkstoffe von Tongkat Ali weisen keine Merkmale auf, die auf einen Überschuss an Testosteron hindeuten, was bedeutet, dass die Einnahme von Tongkat Ali einfach den Testosteronspiegel erhöht, ohne Testosteron hinzuzufügen. Verdammt noch mal!

Nebenwirkungen von Tongkat Ali

Da es nur sehr wenige Humanstudien zu den Wirkungen von Tongkat ali gab, gibt es wenig Wissen über die Sicherheit einer langfristigen oder täglichen Einnahme dieses Medikaments. Anwender berichten von Nebenwirkungen, wenn Sie eine zu hohe Dosis einnehmen, entweder zufällig (aus Unwissenheit oder Unerfahrenheit) oder durch den Drang, den Effekt zu verstärken. 

In den meisten Studien wurden in der Regel 200 mg pro Tag (eine Standarddosis, sozusagen) für bis zu neun Monate eingenommen. Im Folgenden sind einige der Nebenwirkungen aufgeführt, über die berichtet wurde:

  • Beklemmung
  • Unruhe
  • Schlaflosigkeit
  • Hitzewallungen
  • Reizbarkeit

Die Nebenwirkungen sind schwer zu isolieren, zum Teil auch dadurch, dass ein erhöhter Testosteronspiegel grundsätzlich, auch bei gesunden Männern, mit solchen Verhaltensmustern assoziiert wird. Die Intensität der Nebenwirkungen wird, heuristisch gesprochen, wahrscheinlich durch individuelle Sensibilität und den vorherigen Testosteronspiegel  (=vor der Behandlung)  des Betroffenen beeinflusst. Fängt man mit einer kleinen Dosierung an (z. B.: 100 mg) könnte man seine individuellen Grenzen besser einschätzen und die Effekte als auch Nebenwirkungen besser steuern.

Eine nicht zu unterschätzende Eigenheit der Wurzel bzw. des Extrakts ist die Interaktion mit Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln. Wenn Sie also mit dem Gedanken spielen, Tongkat Ali zu verwenden, fragen Sie bitte zuerst Ihren Arzt. Dieser wird Ihnen medizinisch fundierte Diagnosen und Leitfaden geben.